Aktuell

SPD ruft zu Protest gegen AfD auf

Wie schon vor zwei Jahren wird die SPD Münster auch dieses Jahr den Protest des Bündnisses „Keinen Meter den Nazis“ gegen den Neujahrsempfang der AfD unterstützen und ruft daher sowohl ihre eigenen Mitglieder als auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt dazu auf, sich an den Protesten zu beteiligen.   „Die AfD will nicht nur unsere Gesellschaft, sie will ganz Europa spalten“, so Sarah Weiser, Europakandidatin der SPD im Münsterland. „In Zeiten globaler Herausforderungen schreit sie nur nach nationalen Lösungen – dies ist nicht nur destruktiv, es ist gefährlich.“ Für die 25-Jährige dürfen solche Haltungen nicht unwidersprochen bleiben. „Jeder und jede von uns hat am Freitag wieder die Möglichkeit und die Verantwortung zu zeigen, dass wir solchen vermeintlich einfachen politischen Lösungen eine klare Absage erteilen.“