Aktuell

SPD Münster-Nord unterstützt freie Sonntage

Sehr wahrscheinlich noch in diesem Jahr werden die Münsteranerinnen und Münsteraner an die Urnen gerufen, um über ein Bürgerbegehren der Gewerkschaft ver.di, der katholischen und der evangelischen Kirche abzustimmen. Die grundsätzliche Frage, die dahinter steht: Sollen immer mehr Sonntage im Rahmen von verkaufsoffenen Tagen für den Einzelhandel geöffnet werden? Mit "Nein" beantwortete kürzlich auch der Vorstand des größten Ortsvereins der SPD Münster diese Frage und schloss sich einstimmig dem Aufruf des Bündnisses "Freier Sonntag Münster" an. "Wir wollen auch aktiv dafür werben, dass das Bürgerbegehrens am Ende ein Erfolg wird und werden uns etwa an der Unterschriftensammlung beteiligen", erklärt der Vorsitzende Pat Röhring. "Zu einem lebenswerten Münster gehört für uns auch, dass Konsum und Arbeit an einem Tag in der Woche mal Pause haben. Familie, Erholung und Freizeit sind für uns hohe Güter, die die Lebensqualität beeinflussen. Deshalb setzen wir uns auch mit besonderem Blick auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für dieses Anliegen ein", so Röhring. Mehr Informationen unter www.freier-sonntag-muenster.de.