Aktuell

Ratsfrau Hedwig Liekefedt freut sich über Anschluss des DJK Freibads ans städtische Fernwärmenetz

Der Sportausschuss hat in seiner Sitzung am 20.11.2014 beschlossen, wie durch den Trägerverein des DJK Sportbades Coburg in einem Bürgerantrag angeregt, das Freibad an der Grevener Straße an das Fernwärmenetz der Stadt Münster anzuschließen. Hedwig Liekefedt, Ratsfrau der SPD in Uppenberg, hatte sich in den Haushaltsplanberatungen für den Antrag eingesetzt und ist erfreut, dass nun durchgängig warme Wassertemperaturen in Münsters beliebtestem Freibad möglich sind. Insbesondere die ältere Generation hatte das Bad bei schlechterem Wetter gemieden. „Die Nutzung der Fernwärme ist ökologisch sinnvoll und entspricht dem umweltpolitischen Zielen der Stadt Münster.“, ergänzt die Sport- und Umweltpolitikerin Liekefedt. „Es handelt sich um Kosten im unteren fünfstelligen Bereich, die zur Verbesserung der Schwimmmöglichkeiten gerade für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger und für die sichere Nutzung der einzigen 50m Bahn in Münster auch für Schwimmsportveranstaltungen gut investiert sind.“