27.05.2015

Bild: 071211 Karte OV

Willkommenskultur für Flüchtlinge im Ortsvereinsgebiet

Antragstext - Beschlossen während der offenen Vorstandssitzung am 26.05.2015
Als SPD Ortsverein Münster Nord stehen wir ein für eine solidarische und menschenwürdige Unterbringung der zu uns geflüchteten Menschen. Aufgrund der humanitären Notwendigkeit, und damit die Flüchtlinge bei uns eine gute und sichere Unterkunft finden, unterstützen wir den sog. Münsterkonsens und stehen dem Bau von dezentralen Flüchtlingsunterkünften im Ortsvereinsgebiet offen gegenüber.

Auf die baldige Ankunft der Flüchtlinge wollen wir uns intensiv vorbereiten und in Zusammenarbeit mit den Menschen, Vereinen und Initiativen die Flüchtlinge und deren Integration im Viertel unterstützen. Mit den in der Flüchtlingsarbeit bereits aktiven städtischen und zivilgesellschaftlichen sowie ehrenamtlichen Akteuren wollen wir uns vernetzen. Und wo immer in diesem Gesamtprozess Wünsche, Bedenken oder Sorgen entstehen, wollen wir diese ernst nehmen und den offenen Dialog suchen.

Insbesondere begrüßen wir als SPD Ortsverein Münster Nord den auf Basis des „Mediationsprozesses Schöppingen“ getroffenen Beschluss des Rates der Stadt Münster vom 10. Dezember 2014, zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft von bis zu 50 Plätzen an der Falgerstraße („Bahlmannwiese“) (Beschlussvorlagen V/0705/2014 und V/0705/2014/1). Hier wurde von der Verwaltung klargestellt und zugesichert, dass dort außer auf den notwendigen Flächen für die benannte Flüchtlingseinrichtung keine weitere Bebauung erfolgen wird. Hiermit wurde der im Rahmen einer überparteilich anberaumten Bürgerversammlung am 17.11.2014 bei der Deutschen Rentenversicherung geäußerten Wunsch aus der Bürgerschaft nach einer Begrenzung des Eingriffs in die Grünanlage auf das absolute Mindestmaß entsprochen und sichergestellt.

Nach den aktuellen Planungen soll zudem noch in diesem Jahr nahe dem Vereinsgelände von GW Marathon Münster an der Wienburgstraße eine vorübergehende Flüchtlingsunterkunft für rund 50 Personen entstehen. Diese Entwicklung, hier einen zusätzlichen Standort für eine Flüchtlingsunterkunft zu entwickeln, unterstützen wir als Ortsverein ebenfalls ausdrücklich und möchten uns beim Sportverein GW Marathon Münster für die Initiative bedanken.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 26 + 13 =



Die Uppenberger Sparkasse soll erhalten bleiben!


SPD Münster-Nord forderte Bürgerinnen und Bürger zur Unterschrift auf
Wir wollen, dass die Sparkasse Münsterland-Ost weiterhin im Stadtteil Uppenberg für uns da ist. Es darf keinen totalen Rückzug der Sparkasse aus Uppenberg geben. Wir haben deshalb einen Aufruf mit Unterschriftenliste erstellt, die zuhause ausgedruckt und weitergegeben werden konnte. Diese wurden dann an den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Münsterland-Ost Markus Schabel und an den Aufsichtsratschef und Oberbürgermeister Markus Lewe übergeben.

Für Münster im Bundestag

Christoph Strässer ist Ihr Abgeordneter im Deutschen Bundestag.
Homepage von Christoph Strässer

Für Münster im Landtag

Thomas Marquardt und Svenja Schulze sind Ihre Abgeordneten im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Thomas Marquardt wurde 2012 direkt von den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis Münster-Nord gewählt.
Homepage von Thomas Marquardt